Grüne Produkte und Services

Nachhaltigkeit ist bereits heute ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Kunden bevorzugen umweltfreundliche Produkte. Immer mehr Unternehmen verfolgen Klimaschutzziele und nehmen dazu ihre Lieferanten in die Pflicht. Bewerber geben verantwortungsvoll agierenden Unternehmen den Vorzug. Auch drängen Investoren darauf, dass Unternehmen ihre Umweltrisiken und die Abhängigkeit von Ressourcen verringern.

Deshalb zielen wir darauf ab, dass bereits bis zum Jahr 2025 mehr als 50 Prozent unseres Umsatzes grüne Lösungen beinhalten. Damit tragen wir dazu bei, dass auch die Lieferketten unserer Kunden umweltfreundlicher werden.

Seit dem Start von GoGreen haben wir umfangreiches Know-how im Bereich der klimaschonenden Logistikprozesse erworben. Diese Kompetenz geben wir an unsere Kunden weiter. Mit DHL GoGreen Services unterstützen wir unsere Kunden darin, ressourcenschonende Geschäftsmodelle mit grünen Logistikketten zu entwickeln. Dazu bieten wir Standardprodukte und kundenspezifische Lösungen an.

GoGreen Services

Mit CO2-Berichten erhalten unsere Kunden Transparenz über ihre logistikbedingten Emissionen.

Mit den klimaneutralen Produkten und Services gleichen wir unvermeidliche logistikbedingte Emissionen durch zertifizierte Klimaschutzprojekte aus.

Mit der Grünen Optimierung identifizieren wir für unsere Kunden Optimierungsmöglichkeiten, um Emissionen zu senken sowie Abfall und andere Umwelteinflüsse zu reduzieren. Die daraus resultierenden Maßnahmen erzielen Einsparpotenziale, die die meisten Unternehmen alleine nicht erreichen können.

Ein wichtiger Ansatz für wirtschaftliches Wachstum ohne steigenden Ressourcenverbrauch ist die Kreislaufwirtschaft. Mit den passenden Logistiklösungen unterstützen wir unsere Kunden bei der Einführung entsprechender Konzepte.

  • Mit dem CO2-Report helfen wir unseren Kunden, die Umweltauswirkungen ihrer Transport- und Logistikaktivitäten zu verstehen. Dabei werden die gleichen Berechnungsgrundlagen für die Treibhausgasemissionen angewendet wie bei unseren eigenen Emissionserfassungen. Die Berechnungsmethoden basieren auf dem Produktstandard "Greenhouse Gas Protocol Product Lifeycle Accounting and Reporting". Zusätzlich werden die CO2-Reports für die Kunden von DHL Express und DHL Global Forwarding und Freight gemäß des aktuellen europäischen Standards EN 16258 erstellt.

    Die aktuellen Berechnungs- und Berichtsstandards bieten eine größere Transparenz und Kunden können die Umweltauswirkungen und Kosten ihrer Logistikkette besser steuern. Die Berechnungsmethoden für unsere verschiedenen CO2-Report-Produkte werden jährlich durch eine externe Prüfgesellschaft verifiziert.

    SGS Verification Statement Carbon Manangement System

  • Für den Ausgleich logistikbedingter Emissionen bieten wir unseren Kunden GoGreen als klimaneutralen Service an. Berechnung und Ausgleich der Treibhausgasemissionen erfolgen auf Basis des Produktstandards "Product Lifecycle Accounting and Reporting" des Greenhouse Gas Protocols. Damit deckt der klimaneutrale GoGreen Service CO2 und weitere Treibhausgasemissionen ebenso ab wie die Emissionen aus dem Transport und der Bereitstellung von Energie und Kraftstoffen.

    Die Berechnung und der Ausgleich der Emissionen für den klimaneutralen GoGreen Service werden von SGS, einem unabhängigen Prüfunternehmen, verifiziert: SGS Verification Statement.

    Der Ausgleich erfolgt durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten in vielen Ländern der Welt. Darunter ist auch das eigene Projekt von Deutsche Post DHL Group in Lesotho. Durch die Verteilung von hocheffizienten Kochern sorgen wir dafür, dass die Menschen bei der Zubereitung ihrer Nahrung weniger Feuerholz verbrennen müssen. Damit sinken die klimaschädlichen Emissionen, die Menschen werden beim Kochen weniger schädlichem Rauch ausgesetzt und durch den reduzierten Bedarf an Feuerholz wird die Abholzung verringert.

  • So unterschiedlich Logistikketten sind, haben sie doch eines gemein: Keine Lieferkette ist perfekt – weder unter Kostengesichtspunkten noch unter Umweltaspekten. Überall gibt es Prozesse, die einfacher, reibungsloser und ressourcenschonender laufen können. Hier setzt unser Beratungsangebot an. Gemeinsam mit unseren Kunden identifizieren wir Verbesserungsmöglichkeiten und entwickeln passende Maßnahmen zur Reduzierung von Emissionen und anderen negativen Einflüssen auf die Umwelt.

    Bei der Umsetzung der Kundenprojekte nutzen wir die Erfahrungen und strategischen Ansätze aus unserem erfolgreichen GoGreen-Programmundefined. Über das Prinzip "Burn Less" reduzieren wir den Ressourcenverbrauch, ohne die Energiequelle zu verändern. Beim Prinzip "Burn Clean" setzen wir auf umweltfreundlichere Energiequellen und Kraftstoffe.

    Wie bei unserem eigenen Umweltschutzprogramm setzen wir auch im Rahmen unserer Kundenprojekte auf die Optimierung von Flotten, Gebäuden und Netzwerken und erreichen dabei signifikante Einsparungen an Treibhausgasen. Durch den geringeren Ressourcenverbrauch gehen diese ökologischen Vorteile oftmals Hand in Hand mit Kosteneinsparungen.

  • Über die CO2-Einsparungen hinaus unterstützen wir unsere Kunden bei der Abfallvermeidung und der Einführung von Kreislaufwirtschaftssystemen. Dazu entwickeln wir ganzheitliche Lösungen für Rückführungslogistik und Recycling, mit denen wir die Umwelt-Compliance unserer Kunden gewährleisten und dazu beitragen, die Wirtschaftlichkeit zu steigern.

Unsere Klimaschutzprojekte

Bei der Auswahl von CO2-Gutschriften konzentrieren wir uns auf hochwertige Projekte – für ein besseres Klima und eine lebenswertere Umwelt.